Postdocs

Einrichtungen und Programme für CAU-Postdocs

Integrated-Marine-Postdoc-Netzwerk (IMAP)

The Integrated Marine Postdoc Network (IMAP) within the Cluster of Excellence ‘The Future Ocean’ is a network of more than 80 scientists after Ph.D. working on non-permanent positions at one of the partner institutions of the Cluster in Kiel, Germany. hier weiterlesen

Wissenschaftlerinnen-Netzwerk

Das unabhängige, selbstorganisierte Wissenschaftlerinnen-Netzwerk richtet sich an alle promovierten Wissenschaftlerinnen der CAU (ohne unbefristete W2/W3-Professorinnen). hier weiterlesen

Graduiertenschule Human Development In Landscapes (GSHDL)

Um die Entwicklung menschlicher Gesellschaften zu verstehen, muss man die Wechselbeziehungen zwischen dem Menschen sowie seiner physischen und seiner wahrgenommenen Umwelt genau erfassen. In der Graduiertenschule Human Development in Landscapes an der Universität Kiel wird dies anschaulich durch zahlreiche Promotionsprojekte, die archäologische Probleme angegangen haben und angehen. hier weiterlesen

Mentoringprogramme: via:mento und via:mento_ocean

via:mento

via:mento ist das universitätsweite Mentoring-Programm für promovierte Wissenschaftlerinnen aller Fakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Das Programm richtet sich an Frauen, die nach der erfolgreichen Promotion ihre wissenschaftliche Karriere fortsetzen und eine wissenschaftliche Laufbahn anstreben. hier weiterlesen

Mentoringprogramm: BIO-MENTOS

Seit April 2012 bieten Mentorinnen aus der Biologie für Studentinnen, Doktorandinnen und Postdoktorandinnen eine Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch zur Planung der wissenschaftlichen Karriere an. hier weiterlesen

Mentoringprogramm: I@I Mentoring

Das Programm „I@I Mentoring“ (Inflammation at Interfaces) richtet sich explizit auch an männliche Miglieder des Excellenzclusters „Entzündungsforschung". Außerdem steht „I@I Mentoring“ nicht nur Postdocs offen, sondern auch bereits Promovierenden. hier weiterlesen

Programm zur Förderung von Wissenschaftlerinnen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sind Frauen nach der Promotion deutlich unterrepräsentiert. Die Fakultät hat sich, auch gegenüber der DFG, zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil bei den Post-Doc und Habilitationsstellen zu erhöhen und legt zu diesem Zweck ein spezielles und kompetitives Förderprogramm auf. hier weiterlesen