Postdocs

Interdisziplinäres Post-Doc-Kolloquium an der Philosophischen Fakultät

Die universitäre Postdoc-Phase zeichnet neben fachwissenschaftlicher Profilschärfung auch ein wesentlicher interdisziplinärer Blickpunkt aus. So gewinnt hier fachübergreifende Diskursfähigkeit als Anknüpfungspunkt für die langfristige Tätigkeit in Forschung und Lehre und auch im Hinblick auf die angestrebte Berufungsfähigkeit an Bedeutung. Dabei kennzeichnet individuelle Postdoc-Forschung – nicht nur in den Geisteswissenschaften – mitunter eine gewisse ,Studierzimmer-Perspektive‘, die durchaus im jeweiligen Projektsinne, jedoch nicht immer auch einer Kommunikation der eigenen Forschungsergebnisse über Fach- und Disziplinengrenzen hinaus förderlich ist.

Um die Stärken von Individualforschung an der Philosophischen Fakultät der CAU zu potenzieren und damit auch einen Beitrag zur besseren Vernetzung von Postdoc-Forschenden an der CAU allgemein zu leisten, findet seit dem Wintersemester 2015/16 ein interdisziplinäres Postdoc-Kolloquium (PDK) ca. 4–6 Mal pro Semester statt

Zu diesem sind alle Postdoc-Forschenden der Philosophischen Fakultät, aber auch alle an fakultätsübergreifender Zusammenarbeit interessierten promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der CAU eingeladen, die gegenwärtig aktiv forschen und ihr aktuelles Forschungsprojekt einem interdisziplinären Plenum vorstellen möchten.

Bei den Projektvorstellungen soll es weniger um einen „Wissenschaft für alle“-Ansatz gehen, sondern mehr die Chance genutzt werden, mit (Postdoc-)Forschenden anderer Fachrichtungen und Disziplinen spezifisches Fachvokabular, Ansätze sowie Erkenntnisinteresse interdisziplinär auszuloten.

Neben den regulären Kolloquiumssitzungen können in Zusammenarbeit mit Einrichtungen der CAU zudem passgenaue Postdoc-Zusatzangebote (Workshops; kollegiale Austauschrunden etc.) organisiert werden.

Organisation:

Dr. Victor A. Ferretti
Romanisches Seminar

Tel. 880-2475
E-Mail: ferretti@romanistik.uni-kiel.de
Leibnizstraße 10 (R. 124), 24098 Kiel