07.05.2019

Liebe Postdoktorand*innen -und wenn Sie einverstanden sind, in Zukunft kurz: liebe Postdocs,
im Juli 2018 hat die CAU ein Postdoc-Zentrum gegründet, das inzwischen seine Arbeit aufgenommen hat.
Die Schaffung einer zentralen Anlaufstelle für promovierte Wissenschaftler*innen aller Disziplinen ist unter anderem die Folge einer Reihe gemeinsamer Workshops mit der Postdoc-Vertretung der CAU. Mit dem Postdoc-Zentrum will die CAU einen wichtigen Beitrag zur Karriereförderung Promovierter bis zum Erreichen der Berufbarkeit leisten, aber neben akademischen auch andere Karrierewege in den Blick nehmen. Die CAU Kiel will Ihnen als Gruppe Orientierung, Informationen und Raum für Austausch bieten, aber das Postdoc-Zentrum ist auch eine Anlaufstelle für Ihre individuellen Belange, beispielsweise im Bereich Karriereberatung. Als Vizepräsidentin für den wissenschaftlichen Nachwuchs ist es mir ein besonderes Anliegen, dass die CAU für Sie ein möglichst optimales Arbeitsumfeld und gute Arbeitsstrukturen bietet und auch dafür Sorge zu tragen, dass die Belange promovierter Wissenschaftler*innen bei Gremienentscheidungen angemessen berücksichtigt werden.
Von nun an werden das Postdoc-Zentrum und die Postdoc-Vertretung Sie mit diesem Newsletter gemeinsam über aktuelle Entwicklungen, Termine und Ausschreibungen informieren. Wir haben uns für ein Newsletter-Format entschieden, das Informationen in möglichst kompakter Form liefert. Der Newsletter ist zweisprachig auf Deutsch und Englisch und erlaubt Ihnen durch Anklicken der Links im Inhaltsverzeichnis direkt an die entsprechende Stelle im Text zu springen. Dort finden Sie eine Kurzinformation und Links zur Weiterleitung. Dieser Newsletter wird auch auf den Webseiten des Zentrums hinterlegt und kann unter www.postdocs.uni-kiel.de/de/newsletter abgerufen werden.
Wir hoffen, dass Sie diese Form der Informationsweitergabe anspricht und freuen uns, wenn
Sie diesen Newsletter an weitere Interessierte weiterleiten. Bitte kontaktieren Sie das Postdoc-Zentrum (bzw. Frau Dr. Gesche Braker) und die Postdoc-Vertretung mit Ihren Anregungen und Kommentaren.

Viele Grüße,
Ihre Karin Schwarz
Vizepräsidentin für
Forschung, Technologietransfer und wissenschaftlichen Nachwuchs


Dear Postdoctoral Researchers,
In July 2018, Kiel University founded the Postdoc Center, which has since taken up its work. The set up of a central contact point for postdoctoral researchers from all disciplines is, among other things, the result of a series of joint workshops with the postdoctoral representation at the university. With the Postdoc Center, Kiel University aims to make an important contribution to promoting the careers of postdoctoral researchers until they reach the vocational eligibility for a professorship, while at the same time also focusing on other career paths in addition to academic ones. Kiel University wants to offer you as a group orientation, information and room for exchange, but the Postdoc Center also serves as a contact point for your individual needs, for example in the area of career advice. As Vice President for Young Researchers, it is of particular concern to me that the university offers you the best possible working environment and good working structures and that it also ensures that the interests of doctoral researchers are taken into account appropriately in committee decisions.
From now on, the Postdoc Center and the Postdoc Representation will jointly inform you with this newsletter about current developments, dates and calls for proposals. We have opted for a newsletter format that provides information in as compact a form as possible. The newsletter is bilingual in German and English and allows you to jump directly to the appropriate place in the text by clicking on the links in the table of contents. There you will find brief information and links that will forward you to further information. This newsletter will also be posted on the Center's website and can be accessed under www.postdocs.uni-kiel.de/en/newsletter.
We hope that this form of information dissemination appeals to you and would be pleased if you could forward this newsletter to other interested parties. Please contact the Postdoc-Center (respectively Ms. Dr. Gesche Braker) and the Postdoc-Representation with your suggestions and comments.

Best,
Karin Schwarz
Vice President for Research, Techology Transfer and Young Researchers



Inhalt/Content:

DEUTSCH

NACHRICHTEN
TERMINE
AUSSCHREIBUNGEN

VW-Stiftung: Freigeist-Fellowships (alle Disziplinen, interdisziplinär)
Gerda-Henkel-Stiftung: Forschungsprojekte/Stipendien für Promovierte (primär Historische Geisteswissenschaften)
Joachim-Herz-Stiftung: Add-on Fellowships for Interdisciplinary Life Science (Biologie, Lebenswissenschaften)
Rosalind Franklin Programm der Universität Groningen (für Forscherinnen, alle Disziplinen)

ENGLISH

NEWS

DATES & EVENTS
CALLS FOR TENDERS

VW Foundation: Freigeist fellowships (all disciplines, interdisciplinary)
Gerda Henkel Stiftung: General research funding/scholarships for postdocs (primarily in the historical humanities)
Joachim-Herz-Stiftung: Add-on fellowships for Interdisciplinary Life Science (Biology, Life Sciences)
Rosalind Franklin program of the University of Groningen for female researchers (all disciplines)


DEUTSCH

NACHRICHTEN

Webauftritt des Postdoc-Zentrums
Zurzeit wird der Webauftritt des Postdoc-Zentrums überarbeitet. Dieser Prozess dauert noch an, aber viele Informationen, die für Sie als promovierte Wissenschaftler*innen , die an der CAU forschen und lehren, grundsätzlich relevant sind, finden Sie mittlerweile unter www.postdocs.uni-kiel.de/de. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten der Leitung des Zentrums und der Postdoc-Vertretung wie auch den Link zur Registrierung zur Postdoc mailing-Liste, über die Sie diesen Newsletter und sonstige Informationen erhalten.
Sollten Sie selbst über Informationen verfügen, die für die Zielgruppe des Zentrums relevant sind und weitergeleitet werden, können Sie gern die Leiterin des Zentrums, Dr. Gesche Braker, kontaktieren.

Begehung des Wissenschaftsrates zur Bewerbung der CAU in der Förderlinie Exzellenzuniversität
Die CAU Kiel ist durch die Einwerbung zweier Exzellenzcluster im Förderprogramm "Exzellenzstrategie" des Bundes und der Länder erfolgreich gewesen. Dies war die Voraussetzung, um im Wettbewerb "Exzellenzuniversitäten" weitere Förderung beantragen zu können. Der Antrag wurde im Dezember 2018 eingereicht. Am 1./2. April 2019 fand nun in Kiel die Begehung des Wissenschaftsrates zur
Begutachtung von Passfähigkeit des vorgeschlagenen Konzeptes und Universität und Umfeld statt. Ein Fokus des Konzeptes und der Begutachtung lag auf Umfeld und Karriereperspektiven für den wissenschaftlichem Nachwuchs - von Studierenden, Promovierenden bis hin zu Promovierten und Erstberufenen. Insgesamt waren an der Begehung ca. 130 Personen beteiligt, die an der Universität lernen oder arbeiten oder mit ihr auf sonstige Weise verbunden sind, darunter auch 15 junge Wissenschaftler*innen auf den Karrierestufen Postdoc bis Erstberufene. Neben vertieften Einblicken in das Konzept des Antrages und die geplanten Maßnahmen, boten die häufigen Vorbereitungstreffen ebenso wie die Begehung selbst auch eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Vernetzung über die Einzeldisziplinen hinweg. Die Entscheidung darüber, welche 11 der 19 antragsberechtigten Universitäten gefördert werden, wird am 19. Juli 2019 fallen.


TERMINE

Intern:
  • Termine von Weiterbildungen an der CAU, speziell oder auch für Promovierte finden Sie hier
  • 2. Postdoc-Stammtisch, 19. Juni 2019, weitere Informationen finden Sie hier
Extern:
  • VolkswagenStiftung: Symposium „Interdisciplinarity Revisited“
Am 03. und 04.10.2019 findet in Berlin das internationale Symposium „Interdisciplinarity Revisited“ statt, das gemeinsam von der VolkswagenStiftung, der Humboldt-Universität Berlin sowie der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss organisiert wird. Thema der Veranstaltung ist das Konzept „Interdisziplinarität“ und die Anwendung in der täglichen universitären Praxis.
Weitere Informationen:
www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/herrenh%C3%A4user-symposien/interdisciplinarity-revisited
  • Karrieremesse jobvector career day für Ingenieur*innen, Informatiker*innen, Mediziner*innen & Naturwissenschaftler*innen
Die Karrieremesse findet z.B. am 06.06.2019 in Hamburg (dieses Jahr noch in Berlin und Düsseldorf) statt. Sie richtet sich ausdrücklich auch an promovierte Bewerber*innen und bietet:
  • Persönliche Gespräche mit Arbeitgebern
  • Vorträge zu Bewerbung, Job & Karriere
  • Optimierung Ihres Lebenslaufes im fachspezifischen CV-Check
  • Informationen zu Karriereeinstieg und Karrierewegen
  • Professionelle Bewerbungsfotos kostenfrei
Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung in Hamburg und zur auf den Karrieretag im Allgemeinen Vorbereitung auf den Karrieretag im Allgemeinen.
  • 2. Philosophisches Symposium der DFG zum Thema „Gedankenexperimente und Narration in der Philosophie“
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) lädt im Rahmen der Reihe „Philosophische Symposien“ zur Einreichung von Abstracts für das 2. Philosophische Symposium zum Thema „Gedankenexperimente und Narration in der Philosophie“ ein, das vom 23. bis 27. März 2020 in der Villa Vigoni am Comer See stattfinden wird.

Einreichungsfrist für Abstracts: 28. Juni 2019
Weitere Informationen finden Sie hier


AUSSCHREIBUNGEN

VolkswagenStiftung: Freigeist-Fellowship
Ein Freigeist-Fellow - das ist für die VolkswagenStiftung eine junge Forscherpersönlichkeit, die neue Wege geht, Freiräume zu nutzen und Widerstände zu überwinden weiß. Sie schwimmt - wenn nötig - gegen den Strom und hat Spaß am kreativen Umgang mit Unerwartetem, auch mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten.
Die Initiative wendet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen aus allen Disziplinen. Ziel der Stiftung ist es, die Durchführung außergewöhnlicher Forschungsprojekte zu ermöglichen und einen substanziellen Beitrag zur Etablierung verlässlicher Karrierewege für die kommende Wissenschaftlergeneration zu leisten.

Stichtag: 10. Oktober 2019
Weitere Informationen: https://www.volkswagenstiftung.de/unsere-foerderung/unser-foerderangebot-im-ueberblick/freigeist-fellowships

Gerda Henkel Stiftung - Förderung für Promovierte (vorwiegend historische Geisteswissenschaften)
Die Stiftung fördert sowohl Forschungsprojekte (Anträge von Institutionen, einzelner oder mehrerer Wissenschaftler*innen) als auch Forschungsstipendien (Anträge Einzelner).

Stichtag: 12. Juni 2019
Weitere Informationen: www.gerda-henkel-stiftung.de/forschungsfoerderung

Joachim-Herz-Stiftung: Add-on Fellowships for Interdisciplinary Life Science (Biologie, Lebenswissenschaften)
Sie möchten einen vertieften Einblick in angrenzende Fachrichtungen erhalten? Die Joachim-Herz-Stiftung unterstützt Sie über einen Zeitraum von zwei Jahren in Ihrer interdisziplinären Forschung und internationalen Vernetzung – flexibel und individuell, mit einem Gesamtbetrag von bis zu 12.500 Euro. Für Fellows mit Kindern werden zudem Mittel in Höhe von bis zu 3.000 Euro für die Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Verfügung gestellt.

Stichtag: 23. Juni 2019
Weitere Informationen: www.joachim-herz-stiftung.de/was-wir-tun/naturwissenschaften-begreifen/wissenschaftlicher-nachwuchs/add-on-fellowships-for-interdisciplinary-life-science/

Rosalind Franklin Programm der Universität Groningen (für Forscherinnen, alle Disziplinen)
Die Universität Groningen ruft zur Bewerbung für ihr Rosalind-Franklin-Programm auf. Das Programm richtet sich an Frauen in Industrie, Wissenschaft oder Forschungseinrichtungen, die promoviert sind und eine ordentliche Professur an einer europäischen Forschungsuniversität anstreben.
Tenure Track Positionen sind an den folgenden Fakultäten verfügbar:
- Fakultät für Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften: 27 Stellen
- Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: 3 Stellen
- Philosophische Fakultät: 1 Stelle
- Campus Fryslân: 1 Stelle
- Universitätsklinikum Groningen: 3 Stellen
- Künstlerische Fakultät: 3 Stellen
- Fakultät für Theologie und Religionswissenschaft: 1 Stellen

Stichtag: 2. Juni 2019
Weitere Informationen:  www.rug.nl/about-us/work-with-us/rff/requirements-application/.



ENGLISH

NEWS

Website of the Postdoc Center
The website of the Postdoc Center is currently being revised. This process is still ongoing, but a lot of information that is fundamentally relevant to you as a doctoral researcher who is doing research and teaching at Kiel University can now be found at www.postdocs.uni-kiel.de/de. There you will also find contact details of the director of the center and the postdoc representatives as well as the link to register for the postdoc mailing list, via which you will  receive this newsletter and other information.
If you have any information that is relevant for the Center's target group and should be communicated, please contact the director, Dr. Gesche Braker.


On-site visit of the Science Council for the application of Kiel University in the funding line 'Excellence University'
CAU Kiel has been successful in attracting two Clusters of Excellence within the "Excellence Strategy" funding programme of the Federal and State Governments. This was the precondition for applying for further funding in the "Universities of Excellence" competition. The application was submitted in December 2018. On April
1/2, 2019, the Science Council visited Kiel to assess the suitability of the proposed concept, university and environment. One focus of the concept and the review was on the environment and career prospects for young academics - from students and doctoral candidates to doctoral candidates and first appointed professors. A total of around 130 persons were involved in the evaluation, including 15 young academics on the postdoctoral to first appointed professor levels, who learn or work at the university or are otherwise associated with it. In addition to providing in-depth insights into the concept of the proposal and the planned measures, the numerous preparatory meetings as well as the on-site visit also provided an excellent opportunity for networking across the individual disciplines.The decision on which 11 of the 19 eligible universities will receive funding will be made on 19 July 2019.


DATES & EVENTS

Internal:
  • Dates of continued education courses (in English) at Kiel University, especially or also for postdoctoral researchers you can find here
  • 2nd Postdoc regulars' table, June 19, 2019, further information can be found here

External:
  • VW-Symposium: 'Interdisciplinarity Revisited'
On October 3 and 4, 2019, the international symposium 'Interdisciplinarity Revisited' will take place in Berlin, organized jointly by the Volkswagen Foundation, the Humboldt University Berlin and the Humboldt Forum Foundation in Berlin Castle. The theme of the event is the concept of 'interdisciplinarity' and its application in daily university practice.
Further details: www.volkswagenstiftung.de/en/events/calendar-of-events/herrenhausen-symposia/interdisciplinarity-revisited

  • jobvector career day for engineers, computer scientists, physicians and scientists (description and events hold in German).
The career fair takes place e.g. on 06.06.2019 in Hamburg (in 2019 also in Berlin and Düsseldorf). It is expressly also aimed at applicants holding a doctorate and offers:
  •   Personal interviews with employers
  •   Lectures on application, job & career
  •   Optimisation of your curriculum vitae in a subject-specific CV check
  •   Information on career entry and career paths
  •   Professional application photos free of charge
    Further information on the programme of the event in Hamburg and on how to get prepared for the Career Day in general.
  • 2nd Philosophical Symposium of the DFG on the topic "Gedankenexperimente und Narration in der Philosophie" (in German)
As part of the series "Philosophical Symposia", the German Research Foundation (DFG) invites abstracts for the 2nd Philosophical Symposium on "Gedankenexperimente und Narration in der Philosophie", which will take place from 23 to 27 March 2020 at Villa Vigoni on Lake Como.   

Deadline for submission of abstracts: 28 June 2019

Further information can be found here



CALLS FOR TENDERS

Volkswagen Foundation: Freigeist Fellowships
A 'Freigeist' fellow: for the Volkswagen Foundation this means a young researcher with a strong personality, a creative mind, an ability to identify and use freedom, dedicated to overcoming resistance. If necessary, he or she will be a free spirit, enjoying the unexpected, even unexpected difficulties. A 'Freigeist' fellow opens up new horizons and combines critical analysis with imagination and innovative solutions. By thinking ahead the 'Freigeist' fellow will act as a catalyst in overcoming existing disciplinary, institutional and even national boundaries.

Deadline:
October10, 2019
Further details: www.volkswagenstiftung.de/en/funding/our-funding-portfolio-at-a-glance/freigeist-fellowships

Gerda Henkel Stiftung - general research grants and scholarships (primarily in the historical humanities)
The Gerda Henkel Stiftung is offering research scholarships for postdocs. A research scholarship serves the implementation of an individual research project. An institutional connection is not necessary. The funding period is generally between one and 24 months.

Deadline: June 12, 2019
Further details: www.gerda-henkel-stiftung.de/research_grants

Joachim-Herz-Stiftung: Add-on fellowships for Interdisciplinary Life Science (Biology, Life Sciences)
You wish to gain insight into adjacent branches of study? The Joachim-Herz-Foundation supports interdisciplinary research and international networking. The Joachim Herz Foundation provides flexible support of career development of postdoctoral researchers who are already integrated in the German science system over a period of two years and two months, with a total amount of up to 12,500 Euro. Fellows with children will additionally be provided with funds up to 3,000 Euro for the reconciliation of work and family life.

Deadline: June 23, 2019
Further details: www.joachim-herz-stiftung.de/en/what-we-do/projects-for-understanding-science/interdisciplinary-networks-for-talented-young-scientists/add-on-fellowships-for-interdisciplinary-science/

Rosalind Franklin program of the University of Groningen for female researchers (all disciplines)
The University of Groningen is calling for applications for its Rosalind Franklin program. The program is aimed at women in industry, academia or research institutes who hold their PhD/doctoral degrees and aspire to become a Full Professor in a European research university.
Tenure track positions are available at the following faculties:
- Faculty of Science & Engineering: 27 positions
- Faculty of Economics and Business: 3 positions
- Faculty of Philosophy: 1 position
- Campus Fryslân: 1 position
- University Medical Center Groningen: 3 positions
- Faculty of Arts: 3 positions
- Faculty of Theology and Religious Studies: 1 position

Deadline: June 2, 2019
Further details:  www.rug.nl/about-us/work-with-us/rff/requirements-application/



Viele Grüße/best,
Gesche Braker (Leitung Postdoc-Zentrum, Director Postdoc Center)
Viktoria Bachmann, Martina Baum, Sönke Burmeister und Meike Stumpp (Postdoc-Vertretung, Postdoc Representatives)




--
Newsletter Postdoc Center: Ausgabe 1/Issue 1
Dr. habil. Gesche Braker								

Director Postdoc Center

Kiel University
Christian-Albrechts-Platz 4, Room 416
24118 Kiel
Germany

Phone: +49 431 880-6550
email: gbraker@uv.uni-kiel.de

http://www.postdocs.uni-kiel.de/en